reise-fotoalbum-selbstgemacht
Pocket Page Scrapbooking

Memory Notebook erstellen| Mein Wien Reisealbum

Für unseren Wien-Kurzurlaub habe ich keine Pocket Pages gemacht, sondern die Fotos in ein Notebook gefügt – und ich bin so zufrieden mit dem Ergebnis.

reisealbum-erstellen

Vorteil eines Memory Noteooks bzw. Reise-Albums gegenüber regulären Pocket Pages:

  • Abgeschlossenes Fotoprojekt in eigenem Album
  • Fotos bekommen auf den kleinen Doppelseiten einen stärkeren Fokus
  • Viel Platz für Journaling und Fotos

Das Album:

Traveler’s Journals oder auch Memory Notebooks habe ich schon häufiger auf Instagram gesehen. Ich finde die kleinen Alben einfach wunderschön. Ich hatte noch ein A6-Album zuhause und habe kurzerhand meine Fotos von Wien zur Probe ins Heft gefügt – und von den Seitenzahlen hat alles wunderbar geklappt.

Inspiration für die kleinen Reisealben findest Du via #danidori, #travelalbum und #travellersjournal.

Was Du auf jeden Fall benötigst:

Was Du zusätzlich einbinden kannst:

  • Fahrkarten
  • Eintritts-Tickets
  • Stickers
  • Stempel
  • Washi Tape
  • Letterings und Journalings
  • ….

Hier ein paar Seiten des fertigen Albums:

Wie Du Fotos für ein Reisealbum erstellen kannst, erkläre ich Dir in einem extra Beitrag: Fotos für Pocket Page Scrapbooking vorbereiten 

Das Album in Videoform

*Werbung da Markennennung, alle Produkte selbst gekauft

You may also like...