scrapbooking-fotos
Pocket Page Scrapbooking

Fotos für Pocket Page Scrapbooking vorbereiten

Die wohl häufigste Frage, die ich bekomme: Wie bereitest Du Deine Bilder für Reisealben oder Pocket Page Scrapbooking vor?

Wie bereits hier geschrieben, habe ich früher die Fotos mit einem Fotobearbeitungstool, wie dem pixlr Editor bearbeitet und mehrere Bilder auf ein 10×15 Format gefügt. Je nachdem wie viele Bilder auf eine Seite sollen, kommen zwischen 1 und 6 Bilder über verschiedenen Ebenen in eine 10 x 15 cm große Datei. Anschließend speichert man das Bild ab und druckt es entweder selbst aus, oder lässt es zum Beispiel via DM entwickeln. Für die Fotobearbeitung helfen Datei-Vorlagen mit Rastern um den Prozess zu beschleunigen.

scrapbooking-fotos

Seit diesem Jahr habe ich jedoch eine neue und viel schnellere Arbeitsweise: Die Vorbereitung der Fotos geht mit der original Project Life App deutlich besser. Hier kann man die Bilder direkt auf dem Handy in verschiedene 4×6 (also 10×15cm) Formate laden: 2 Bilder nebeneinander setzen oder bis zu 6 kleine 5×5 cm Bilder auf ein 10×15 Format fügen. Lade Dir dazu einfach die App herunter.

Anschließend speichert man das Bild ab und kann es danach zB via AirDrop auf den Laptop ziehen, via Mail versenden oder direkt in einen Cloud Dienst laden.

So sehen die gedruckten Bilder aus, die man nur noch zurechtschneiden muss:

In meinen Alben liebe ich beispielsweise das 5×5 cm Format:

Wenn Du weitere Fragen zum Prozess hast oder eine bessere Arbeitsweise, dann melde Dich gerne bei mir.

*Werbung da Markennennung, alle Produkte selbst gekauft

You may also like...